Für die richtige Hydraulik

Für den Produktionsstandort der Firma Dipl. Ing. K. Dietzel GmbH in Xanten montieren und schneiden die Lebenshilfe Werkstätten in Wesel Hydraulikschläuche in verschiedene Längen. Diese kommen in Maschinen, Anlagen, Land- und Baumaschinen, Pressen und Nutzfahrzeugen sowie in Windkraftanlagen zum Einsatz.

Im Montagebereich in Wesel arbeiten zurzeit 20 Mitarbeiter für die Dietzel GmbH.

5000 Hydraulikschläuche in sechs bis sieben unterschiedlichen Arten schneiden und reinigen unsere Mitarbeiter pro Woche. Im Anschluss montieren sie diese mit passendem Zubehör wie Hydraulikarmaturen oder Verbindungselementen.

Die Arbeiten können entsprechend den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Mitarbeiter gut verteilt werden. Zu den einfachen Arbeiten gehört das Prägen der einzelnen Fassungen in speziellen Maschinen. Dort werden der maximale Druck, eine Seriennummer und das Logo von Dietzel eingeprägt. Zu den schwierigen Arbeiten gehört das Sägen in verschiedene Längen.

Ein ganz interessanter Arbeitsschritt ist das Reinigen der Hydraulikschläuche. Durch das Sägen bleiben Rückstände in den Schläuchen hängen. Diese Rückstände werden mit einem Schaumstoffprojektil per Druckluft aus den Schläuchen geschossen. Um zu verhindern, dass kein Projektil im Schlauch vergessen wird, wurde eine extra Überprüfung eingerichtet.