Geschichte / Lebenshilfe e.V. als Partner

Träger der Lebenshilfe Werkstätten Unterer Niederrhein GmbH ist der Verein Lebenshilfe Unterer Niederrhein e.V. Gegründet wurde er am 27. Mai 1964 von Dr. Leo Pünnel, Vater eines Sohnes mit geistiger Behinderung. Damals nahm der Verein seine Tätigkeit zunächst unter dem Namen „Lebenshilfe für das geistig behinderte Kind – Kreisvereinigung Rees in Wesel e.V.“ auf.

Während sich der Name zwischenzeitlich geändert hat, ist das Ziel bis heute unangefochten geblieben: Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft zu integrieren. Denn: „Es ist normal, verschieden zu sein“, lautet der Leitsatz. Vor diesem Hintergrund errichtet und unterhält die Lebenshilfe Institutionen zum Wohnen, Arbeiten und Leben sowie zur Beratung und Betreuung für Menschen mit insbesondere geistiger Behinderung.

Die Werkstätten für Menschen mit Behinderung sind eine dieser Einrichtungen. Sie wurden im Jahr 2008 als eigenständige GmbH ausgegründet.